Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

Einzelansicht der aktuellen Meldung

Kinder mit hohen kognitiven Fähigkeiten in der Schulanfangsphase - Handreichung zur integrativen Förderung

Bei Schülerinnen und Schülern mit hohen kognitiven Fähigkeiten wird oft davon ausgegangen, dass sie ihre Begabungen von allein in hohe Leistungen umsetzen. Die Autorinnen und Autoren führen aus, warum auch diese Kinder von Anfang an - wie alle anderen Kinder - individuelle Unterstützung in der Schule brauchen, um ihre Fähigkeiten optimal entwickeln zu können.

In der vorliegenden Handreichung wird dargestellt,

  • welche Verhaltensweisen gerade bei jüngeren Schülerinnen und Schülern auf mögliche hohe kognitive Fähigkeiten hinweisen,
  • welche Lernbedingungen günstig für die Entwicklung der Lern- und Leistungsbereitschaft der hochbefähigten Kinder sind,
  • welche Lernangebote sinnvoll sind, damit die Schülerinnen und Schüler ihre Fähigkeiten in den Unterricht einbringen und entwickeln können,
  • wie verunsicherte Eltern durch Beratung und Gespräche die Beziehung zu ihrem Kind konstruktiv gestalten können.

Hinweise auf Literatur sowie Adressen von Ansprechpartnerinnen und –partner für Fortbildung und Beratung ergänzen die Handreichung.

1. Auflage, April 2010 (vergriffen)
ISBN: 978-3-940987-59-4
Autorinnen und Autoren:  Annette Greulich, Ute Großmann, Erica Jakob, Hans-Ulrich Neuhof, Mechthild Pieler

Umfang: 60 Seiten
Bestellungen für einen Nachdruck richten Sie bitte an:

Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg
Adelheid Fürstenau
14974 Ludwigsfelde
E- Mail: adelheid.fuerstenau@~@lisum.berlin-brandenburg.de

Wir senden Ihnen eine Rechnung über eine Schutzgebühr. Sobald der entsprechende Betrag bei der Landeshauptkasse eingegangen ist, wird die Publikation in der entsprechenden Anzahl verschickt.

Cover_Kinder_mit_hohen_kognitiven_faehigkeiten.jpg

Redaktionell verantwortlich: Heike Haseloff, LISUM