Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

Einzelansicht der aktuellen Meldung

Feindliche Jugend. Verfolgung und Disziplinierung Jugendlicher durch das Ministerium für Staatssicherheit - Unterrichtseinheit zu ausgewählten Fällen

In dieser Publikation geht es um jungen Menschen, die ihre demokratischen Rechte einfordern, sich kirchlich engagieren, oder um Rockmusikfans oder Punks. Jugendlichen ist es heute selbstverständlich, dass sie frei reisen oder sich weltweit im Internet austauschen können, offen ihre Meinung zu sagen, oder sich zum Beispiel in so genannten "Nicht-Regierungs-Organisationen" für andere Menschen, soziale Gerechtigkeit oder den Umweltschutz engagieren. All diese Aktivitäten hätten der SED-Führung in der DDR als "negativ-dekadent" oder "feindlich-negativ" gegolten und wären als "politisch-ideologisches Diversion" oder gar als "politische Untergrundtätigkeit" bezeichnet worden.

Die Möglichkeiten, sich mit unterschiedlichen Aspekten der DDR-Geschichte in Schule, Literatur, Fernsehen oder dem Internet zu befassen, sind inzwischen sehr vielfältig, manchmal unüberschaubar. Besonders die Lehrkräfte stehen angesichts einer Flut von Informations-, Deutungs- oder Indoktrinationsangeboten vor vielfältigen Herausforderungen: Sie müssen Kenntnisse vermitteln und Orientierungshilfen bieten, die eine Einordnung der verschiedenen manchmal gegensätzlichen Informationen und Meinungen zur Geschichte der DDR möglich machen. Außerdem sollen sie den Jugendlichen helfen, eigene fundierte Werturteile zu entwickeln. Und das alles zu einer geschichtlichen Periode, die auch die Biografie vieler Lehrerinnen und Lehrer maßgeblich geprägt hat. Sie bei dieser schwierigen und anspruchsvollen Aufgabe zu unterstützen, ihnen zumindest für die Behandlung des Themas "Stasi" im Unterricht Material und Umsetzungsvorschläge anzubieten, das ist das Ziel dieser Publikation.

Herausgeber:
Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik (BStU)
Berliner Landesinstitut für Schule und Medien

Cover_Feindliche_Jugend.jpg

Redaktionell verantwortlich: Heike Haseloff, LISUM