Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

Einzelansicht der aktuellen Meldung

Aufklärung, Bildung, „Histotainment"? Zeitgeschichte in Unterricht und Gesellschaft heute

Der Sammelband präsentiert die Beiträge der gleichnamigen Tagung im März 2007, auf der sich Fachwissenschaftler und Praktiker aus den Bereichen Geschichtsdidaktik, Politische Bildung und zeithistorische Forschung zu einem interdisziplinären Dialog trafen. Was vermögen diese Arbeitsbereiche zu Beginn des 21. Jahrhunderts im Hinblick auf ein zukunftsfähiges historisch-politisches Bewusstsein in unserer Gesellschaft zu leisten? Zu dem Problem des lernenden Umgangs mit zeitgeschichtlichen Themen werden aktuelle akademische Positionen bestimmt, empirische Erkundungen diskutiert und Ansätze aus relevanten Praxisfeldern vorgestellt. Im Mittelpunkt der Betrachtung stehen sowohl Heranwachsende als Lernsubjekte in Schulen, Jugendbegegnungsstätten und Museen als auch die weitreichenden Bildungseffekte massenmedialer Angebote in der Gesellschaft.

Aus dem Inhalt:
Zeitgeschichtliches Lernen akademisch
Orte zeitgeschichtlichen Lernens
Zeitgeschichtliches Lernen empirisch und praktisch

Diese Tagung wurde unterstützt von:
Freie Universität Berlin
Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg
Wochenschau-Verlag, Frankfurt/Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien 2008. 249 S. 1 Abb. Zahlr. Tabellen
Erschienen bei Peter Lang GmbH. Internationaler Verlag der Wissenschaften
ISBN 978-3-631-56535-3      
39,80 €

Cover_Aufklaerung_Bildung_Histotainment.JPG

Redaktionell verantwortlich: Heike Haseloff, LISUM