Zum Inhalt springen

Englisch

Englisch als Lingua Franca unserer Zeit ist von herausragender Bedeutung für die schulische, berufliche und persönliche Entwicklung besonders der jungen Menschen auf der ganzen Welt.
Auch die Schülerinnen und Schüler in Berlin und Brandenburg benötigen daher den bestmöglichen Unterricht in dieser Sprache. Um dies zu gewährleisten, wurden und werden große Anstrengungen unternommen: neue Rahmenlehrpläne, neue, standardorientierte Prüfungen und Fortbildungsangebote zu fachlichen Themen stellen eine Voraussetzung dafür dar.

Zur Unterstützung des standardorientierten Kompetenzerwerbs in Schule und Unterricht bietet das Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg (LISUM):

  • Hinweise zur Planung von Unterricht und zum Umgang mit einer neuen Aufgabenkultur
  • Fachbriefe (zusammen mit SenBJW) für Berlin
  • fachliche Angebote im Rahmen der modularen Qualifizierung der Schulberaterinnen und -berater
  • zentrale Fachtagungen zur Anregung der fachlichen Kommunikation und Reflexion
  • Zusammenarbeit mit außerschulischen Kooperationspartnern.

Ein wesentliches Aufgabenfeld liegt darüber hinaus in der Entwicklung von Aufgaben für

  • die Lernausgangslage der Jahrgangsstufe 7
  • die Orientierungsarbeiten in der Jahrgangsstufe 8
  • den mittleren Schulabschluss bzw. die erweiterte Berufsbildungsreife (Berlin) und die Prüfung am Ende der 10. Jahrgangsstufe (Brandenburg)
  • das Zentralabitur
  • die Illustration fachlicher Standards in standardullustrierenden Aufgaben (RLP-online).

Hinweis: Es gibt einige weiterführende Schulen, die Englisch bilingual unterrichten, vgl. https://www.berlin.de/sen/bildung/schule/berliner-schulen/berliner_bildungs_abc_web.pdf

Ein besonderes Bildungsangebot ist die Europaschule, an der Englisch ab der Jahrgangsstufe 1 unterrichtet wird.

Weitere Informationen finden Sie auf dem Bildungsserver Berlin-Brandenburg (bbb).

Redaktionell verantwortlich: Heike Haseloff, LISUM