Zum Inhalt springen
Geschichte des Struveshof

Der Struveshof ist in baulicher und gärtnerischer Hinsicht eine denkmalgeschützte Anlage, die in der Zeit von 1914 bis 1917 angelegt wurde. Alle Gebäude wurden umfangreich saniert. Für den täglichen Betrieb nutzt das LISUM 15 Gebäude auf der Liegenschaft.

Die geschützte Parkanlage wurde nach historischen Vorgaben wiederhergestellt. Informationstafeln zur Geschichte des Geländes laden Sie zu einem Spaziergang über die Liegenschaft ein. Das Gelände des Landesinstituts für Schule und Medien Berlin-Brandenburg in Ludwigsfelde-Struveshof steht in der wechselvollen Geschichte, die mit der Eröffnung des Landeserziehungsheimes 1917 begann und seither die Höhen und Tiefen der deutschen Schul- und Erziehungspolitik widerspiegelt.

(mehr zur Geschichte des Bildungsstandorts Struveshof)
History of Struveshof (PDF mit 33.0 KB)