Zum Inhalt springen
Einzelansicht der aktuellen Meldung
14.12.2018
Materialien zur Diagnose und Förderung im Mathematikunterricht: „Größen und Messen“ und „Daten und Zufall“

Das Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg hat Materialien zur Diagnose und Förderung im Mathematikunterricht als Unterstützung zum Rahmenlehrplan 1-10 entwickelt.

Die Materialien sind in einem Ordner zusammengefasst. Er  enthält zu den Leitideen „Größen und Messen“ und „Daten und Zufall“ jeweils drei Teile: didaktischer Text, Diagnoseaufgaben und Förderkartei.

Der didaktische Text gibt einen Überblick über die inhaltlichen und didaktischen Schwerpunkte der Themen. In einem inhaltlichen Konzeptbild werden die zu entwickelnden Ideen und deren Vernetzungen als Modell für den Kompetenzerwerb dargestellt.

Die Diagnoseaufgaben sind als Arbeitsbögen für alle Schülerinnen und Schüler im Regelunterricht nutzbar. Sie wurden passend zu den im Rahmenlehrplan 1-10 ausgewiesenen Standards entwickelt und ermöglichen sowohl eine produkt- als auch prozessorienteierte Diagnostik, um das Können (einzelne Kompetenzen und Vorstellungen), aber auch die Lernprozesse der Schülerinnen und Schüler erfassen zu können. Die Förderschritte sollen passend zur Diagnose aus der Förderkartei ausgewählt und individuell oder gruppenbezogen für die Schülerinnen und Schüler zusammengestellt werden.

Sie finden die Publikation online auf dem Bildungsserver berlin-Brandenburg

Autorinnen und Autoren: Barbara Becker, Jelka Domche, Ute Freibrodt, Ines Fröhlich, Heike Janke, Prof. Ulrich Kortenkamp u.a.

Redaktion: Ute Freibrodt, Ines Fröhlich, Steffen Tschakert
LISUM
1. Auflage, Ludwigsfelde 2018
ISBN 978-3-944541-46-2

Ansprechpartner im LISUM:
Ute Freibrodt und Steffen Tschakert

Der Ordner wurde allen Schulen in Berlin und Brandenburg zur Verfügung gestellt.